Wanderer im Boden Taggiasca
1_Giro della Val Prino

Entfernung: 10km
Höhenunterschied: + – 400 m
Dauer: 4h
Vom Rathaus in Prelá nimmt man die Strasse in Richtung Valloria/Tavole. Nach der ersten Brücke biegt man links ab in einen Feldweg. Nach ca. 100m führt ein Pfad rechts hinauf durch die Olivenhaine. In der Nähe von Costiolo geht es wieder auf die Hauptstrasse. Eine kleine Nebenstrasse führt ins Dorf hinein, vorbei an der Kirche San Bernardo. Hinter dem Dorf hält man sich links und biegt dann rechts ab auf einen Muli-Pfad, den man bis Valloria weitergeht. Am Kirchplatz von Valloria angekommen nimmt man den Pfad in Richtung San Giuseppe. Am Santuario angelangt, hält man sich rechts und biegt dann links ab auf einen Muli-Pfad, der zur Wallfahrtskirche „Madonna del Piano“ führt. So gelangt man nach Tavole, wo man wieder auf die Hauptstrasse wechselt und diese bis nach Villatalla weiterverfolgt. Kurz vor dem Ortseingang geht eine Strasse rechts ab, die Richtung Tal führt. Die Strasse nicht verlassend geht man immer weiter bis zur Brücke, die den Rio Arbareo überquert. Von hier aus geht es ebenerdig weiter bis nach Canneto. Wieder auf dem Asphalt angelangt, geht es weiter nach Praelo, Case Carli und schliesslich nach Prelá.

PDF:
Percorso ROSSO